Häufig gestellte Fragen - FAQs

  • Wie lange halten die Batterien vom Elektronischen Pförtner?

    Die Batterien des Elektronischen Pförtners halten ca. 2-4 Jahre. Das hängt vom Gewicht des verwendeten Schiebers ab und wie die Witterungsverhältnisse über diese Zeit sind.

    Wie lange halten die Batterien der Batteriezeitschaltuhr?

    Die Batterien der digitalen BS-D halten ca. 5-6 Jahre.

    Die Batterien der analogen BS halten ca. 1,5 Jahre.

    Wo sollte die Zeitschaltuhr montiert werden, innen oder außen?

    Montieren Sie die Uhr bitte immer innen bzw. vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt (Innenmontage!).
    Displays sind prinzipiell empfindlich gg. Hitze und Sonneneinstrahlung. Da wir von sehr langen Laufzeiten unserer Geräte ausgehen, montieren Sie die Uhren bitte immer geschützt! Entweder im Stall, oder wenn außen, stark geschützt (z.B. in einem kleinen Kasten). So nimmt das Display auch über Jahre keinen Schaden. Bei den analogen Uhren gilt das Gleiche. Hier muss die Uhrenmechanik vor Staub, Kleinsttieren und Verzerrungen des Gehäuses (durch Sonneneinstrahlung) geschützt werden. Daher auch hier: immer innen, oder gut geschützt montieren und vor allem die Kabelverschraubungen fest schließen.

    Was für Batterien sollte ich benutzen?

    Verwenden Sie auf jeden Fall Alkaline-Batterien. Alle Geräte laufen mit 1,5V AA-Mignon Batterien. Im batteriebetriebenen Pförtner werden vier Batterien benötigt, in der BS-D zwei.

    Die analoge BS wird mit einer Mono-Zelle betrieben.

    Kann ich den Pförtner mit Steckernetzteil auch auf Batteriebetrieb umrüsten?

    Ja, das ist möglich. Der Elektronische Pförtner läuft prinzipiell mit Spannungen von 6 und 12V. Es ist einfacher ein Steckernetzteil an einen VSBb (batteriebetrieben) anzuschließen, als die Halterung für den Batteriehalter in den VSB+ST einzubauen.

    Kontaktieren Sie uns bitte in so einem Fall. Das optionale Steckernetzteil ist nicht im Shop erhältlich.

    Ich möchte eine Solar- oder Autobatterie nutzen. Geht das?

    Ja, das ist ebenfalls möglich. Sie können jede 12V Spannungsquelle an den Elektronischen Pförtner anschließen. Sie müssen die Leitung allerdings entsprechend mit max. 1A absichern.

    Ich will auch per Hand schließen. Meine Gänse gehen nie allein in den Stall.

    Für diesen Fall benötigen Sie die Schließautomatik SA. Damit ist es möglich den Elektronischen Pförtner per Hand zu schließen, unabhängig von Dämmerung und Uhrzeit.
    Sie halten einen kleinen Magneten an einen bestimmten Punkt des Gehäuses. Damit schließt der Pförtner und öffnet am nächsten Morgen automatisch per Dämmerung oder Uhrzeit.
    Der Pförtner muss für diese Anwendung zugänglich sein. Eine Nutzung zusammen mit dem Außenlichtsensor AS (für Innenmontage) ist also in manchen Fällen nicht möglich, da Sie nicht an den Punkt am Gehäuse gelangen. Fragen Sie uns bitte in so einem Fall vorher.

    Was muss ich beim Anschließen des Außenlichtsensors beachten?

    Der Außenlichtsensor AS wird auf die Kontakte 5 und 6 im Pförtner angeschlossen. Diese Kontakte im Pförtner sind beschriftet. Die Kabelfarbe ist dabei egal. Zusätzlich muss der interne Sensor R2 mit der beiliegenden schwarzen Kappe verdunkelt werden.

    Ich möchte die Empfindlichkeit des Sensors ändern. Wie geht das?

    Auf der Leiterplatte, über den Kontakten 5 und 6 befindet sich ein Drehregler. Er ist standardmäßig so eingestellt, dass der Pförtner relativ früh schließt und relativ spät öffnet. Der Pfeil zeigt in Richtung oben links. Wenn Sie den Drehregler mit einem Schraubendreher im Uhrzeigersinn nach rechts drehen, schließt der Pförtner später und öffnet früher.

    Meine Anleitung ist weg. Wo bekomme ich eine neue her?

    Schreiben Sie uns in diesem Fall bitte eine Mail oder einen Nachricht über das Kontaktformular. Teilen Sie uns bitte mit, welche Geräte Sie einsetzen.

    Was passiert eigentlich, wenn der Schieber blockiert?

    Der Elektronische Pförtner besitzt eine Überlastabschaltung. Sobald der Schieber blockiert wird der Motor deaktiviert. Der Pförtner versucht dann in regelmäigen Abständen wieder zu öffnen.

  • Kann der Pförtner für horizontale Schieber benutzt werden?

    Der Elektronische Pförtner ist für den Betrieb von vertikal öffnenden Schiebern vorgesehen.
    Der Betrieb von horizontal öffnenden Schiebern ist im Zusammenhang mit einer Automatik mit vielen Nachteilen behaftet. Daher ist der Betrieb des Pförtners mit vertikal öffnenden Schiebern vor allem fast wartungsfrei und am unkompliziertesten.

    Habe ich alles was ich brauche, wenn ich nur den Pförtner bestelle?  

    Der Elektronische Pförtner ist das Grundgerät, also die Steuerung mit Motor und eingebautem Dämmerungssensor. Wenn Sie mit einem neuen Hühnerhaus starten, benötigen Sie sehr wahrscheinlich noch den passenden Schieber / Tür zusätzlich. Sie können aus drei Größen in unserem Shop wählen. Zusatzoptionen wie die Schließautomatik SA, der Außenlichtsensor AS und eine Zeitschaltuhr finden Sie ebenfalls in unserem Shop. Wenn Sie nur die Artikel "VSB+ST" oder "VSBb" bestellen, ist dieses Zubehör nicht enthalten.

    Der Pförtner und der Schieber sollen im Stall montiert werden. Geht das?

    Ja, das geht ohne weiteres. Alles was Sie benötigen ist zusätzlich einen Außenlichtsensor AS. Dieser "leitet" die Information, welches Licht draußen herrscht, an den Pförtner im Inneren weiter. Der interne Lichtsensor wird dann durch eine kleine Kappe abgedunkelt, damit der Pförtner nicht öffnet, wenn nach Einbruch der Dunkelheit im Stall Licht angeschaltet wird.

    Darf der Pförtner eigentlich naß werden?

    Das ist kein Problem. Wichtig ist folgendes: wird der Pförtner außen montiert, müssen die Löcher (f. Zugseil und eventuelles Zubehör) unbedingt nach unten zeigen. Außerdem sollten Sie den Pförtner etwas geschützt vor Witterungseinflüssen (also ein kleines Vordach, möglichst durchsichtig) und nicht unbedingt an der Wetterseite anbringen. Feuchtigkeit dringt zwangsläufig ins Gehäuse ein, da ein Loch für die Zugschnur vorhanden sein muss. Durch die vorhandenen Löcher kann es aber besser wieder abfließen. Um Anfrieren des Schiebers im Winter zu vermeiden, fetten Sie die Schienen ein wenig ein. Dann kann sich weniger Wasser dort absetzen.

    Ich habe einen eigenen Schieber. Auf was muss ich achten?

    Wenn Sie einen eigenen Schieber nutzen, muss dieser folgende Eigenschaften haben:
    - mindestens 300g schwer
    - maximal 3kg schwer
    - Es darf keinen oberen Anschlag geben. Die Abschaltung erfolgt im Gerät selbst.
    - passende Materialien sind z.B. Alublech, Plexiglas oder dünnes Holz
    - beachten Sie ansonsten die Montagehinweise in der Anleitung.

    Was muss ich bei einer Rücksendung wg. Reparatur beachten?

    Wenn Sie uns Geräte zur Überprüfung oder Reparatur einsenden, reinigen Sie das Innere der Gehäuse vorher unbedingt mit Druckluft! Wir verweigern die Reparatur, wenn sich die Geräte als Milben- oder Ungeziefernest herausstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Konfiguration 2

    Beispieltext zu Konfiguration 2

    Konfiguration 3

    Beispieltext zu Konfiguration 3

    Konfiguration 4

    Beispieltext zu Konfiguration 4.

 

Zuletzt angesehen