Dokumentationen

Anleitungen und erklärende Videos + Zubehör zum Ansehen und Download für Elektronischen Pförtner und Futterautomaten

  Elektronische Pförtner   Futterautomaten
       
pdf-icon-300px Anleitung Pförtner (de) v1.1 pdf-icon-300px Anleitung Futterautomat FA1
       
pdf-icon-300px Kurzanleitung Schiebermontage pdf-icon-300px Anleitung FA-2
       
pdf-icon-300px Anleitung Zeitschaltuhr (de) v1.0    
Linie
Video: kurzes Montagevideo - VSB + Hühnerschieber   Fütterzeit und Füttermenge einstellen
(in Kürze als Video verfügbar)
Video: Schnur umgespult    
Video: Schnur komplett neu    
       
Video: digitale Uhren einstellen    
Video: BS-D anschließen    
Video: ZS-D anschließen    
       
Bilder: Schnur erneuern - VSB    
       
Linie
       
Produktprogramm zum Ansehen und Download    
pdf-icon-300px Produktprogramm v1.0    
     
Montagebeispiele zum Ansehen und Download    
pdf-icon-300px Montagebeispiele (PDF)    
       

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Falle eines Fehlers bitte zuerst eMail an uns!

Bitte senden Sie uns eine kurze Fehlerbeschreibung vom Inneren des VSB (ohne Deckel) und wie er zusammen mit dem Schieber montiert ist. In welcher Position bleibt der Schieber stehen (geöffnet, geschlossen, ...)

Wenn Sie uns Geräte zur Überprüfung oder Reparatur einsenden, reinigen Sie das Innere der Gehäuse vorher unbedingt mit Druckluft! Wir verweigern die Reparatur, wenn sich die Geräte als Milben- oder Ungeziefernest herausstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

[theoretisches] Beispiel der Batterielaufzeiten des VSBb zur Orientierung:

 neu
Grundlage für die Grafik bilden bei praktischen Tests und Langzeitversuchen aufgenommene Werte.
Die hier angegebenen Werte dienen als Orientierung und können unter Bedingungen vor Ort abweichen.

Auch wenn das obige Beispiel recht theoretischer Natur ist, machen Sie bitte folgende Rechnung:

1x Satz Batterien ca. 4 Euro (Alkaline, mittelpreisig oder Marke); Laufzeit bspw. 2 Jahre im VSBb = bei 10 Jahren Laufzeit des Gerätes = 5x 4 Euro für Batterien = 20 Euro "Batterie-/Stromkosten" auf 10 Jahre Gerätelaufzeit (Bsp.)

Vergleich (ca. Preise):
1x Solarpanel + passender Akku (Insellösung) = 100 - 150 Euro
1x Besuch vom Elektriker um Leitung zu ziehen und Steckdose zu legen = 50-150 Euro

Die zusätzliche  Installation von Solar-Insellösungen oder Steckdose legen lohnt sich in der Regel ausschließlich für den Elektronischen Pförtner nicht.

Wenn Sie natürlich bereits solche Lösungen einsetzen, eine Steckdose vor Ort haben, oder auch für andere Zwecke legen wollen, macht das natürlich wieder Sinn und ist eine gute Alternative.
Der Vergleich dient ausschließlich dazu aufzuzeigen, dass man a) nicht ständig neue teure Batterien kaufen muss, und b) alle Alternativen gegenüber Batterien durchaus auch Nachteile haben, wenn die Voraussetzungen erst geschaffen werden müssen. Die zu beachtenden Punkte bei Batterien sind:
a) Auslaufgefahr - eher sehr selten (kommt z.B. bei Kurzschlüssen vor)
b) kürzere Lebensdauer bei extremer Kälte - unter sehr kalten Bedingungen können Kapazitätsverluste vorkommen. Hier lohnt eine regelmäßige Kontrolle, oder aber der Tausch der Batterien vor jeder 2. Wintersaison.
c) Kauf der falschen Batterien (z.B. Zink-Kohle) - bitte durch genaues lesen der Verpackung vermeiden. Zink-Kohle Batterien sind sehr viel schneller leer und haben ein sehr schlechtes Preis/Leistungsverhältnis.

Generell gilt, kaufen Sie nicht die billigsten, aber auch nicht sehr teuren Alkaline Batterien. Orientieren Sie sich an "Marken"-Batterien, auch wenn das keine allgemein gültige Aussage mehr ist, weil die Hersteller der "Marken" auch wechseln können. Die Alkaline Batterien die mit viel mehr Kapazität werben, kosten für etwas mehr Leistung oft unverhältnismäßig mehr. Lesen Sie Batterie-Tests im Internet um sich zu informieren. Als Richtwert für Preise gilt 4-5 Euro ist in Ordnung. Halten die Batterien nur ca. 1 Woche, liegt ein Fehler in der Montage vor > Stichwort "oberer Anschlag"! Dazu bitte die Anleitung lesen!

Der Aufpreis zu Lithium Batterien, 1,5V!  (längere Laufzeit, stabil auch bei Kälte) lohnt meist nicht, ist aber durchaus eine Alternative, wenn Kältebeständigkeit und flexible Montage aber weniger der Preis eine Rolle spielen. Auch hier gilt, tendieren Sie zu Markenbatterien, bzw. lesen Sie Batterie-Tests im Internet oder Zeitschriften.

Batterien

Für den Pförtner verbrauchte Batterien müssen nicht unbedingt weg geworfen werden. Sie haben in Geräten die weniger Ansprüche stellen (Wecker, Fernbedienungen) meist die Chance auf ein "2. Leben".

>

 

Zuletzt angesehen